Marquardt Rumänien
  

Nutzungsbedingungen unseres Bewerberportals

1. Anwendungsbereich

1.1 Die Firma Marquardt Service GmbH (im Folgenden: „MARQUARDT“ genannt) ist Betreiber des MARQUARDT Bewerberportals (im Folgenden „MQBP“ genannt). Marquardt stellt mit dem MQBP eine web-basierte Plattform zu Verfügung, auf der elektronische Bewerbungsprozesse und daraus resultierende nachgelagerte Kommunikationsprozesse abgewickelt werden. Diese Nutzungsbedingungen regeln die Nutzung des MQBP durch den Bewerber (m/w), jedoch nicht die Bedingungen der über das MQBP zwischen Bewerbern (m/w) elektronisch abgeschlossenen Arbeitsverträge. Diese Arbeitsverträge kommen ausschließlich zwischen Bewerber (m/w) und MARQUARDT in Papierform zustande.

1.2 Mit der Registrierung akzeptiert der Bewerber (m/w) die Geltung dieser Nutzungsbedingungen.

1.3 Das MQBP richtet sich nur an natürliche Personen i.S.d. § 1 BGB.

1.4 MARQUARDT erbringt die Leistungen im Rahmen dieser Bedingungen auf der Grundlage der jeweiligen technischen, rechtlichen und kommerziellen Rahmenbedingungen für die Nutzung des Internets. MARQUARDT ist zur Ausweitung der auf dem MQBP angebotenen Leistungen berechtigt, aber nicht verpflichtet.

1.5 MARQUARDT behält sich vor, die auf dem MQBP angebotenen Leistungen zu ändern oder abweichende Leistungen anzubieten; außer dies ist für den Bewerber (m/w) nicht zumutbar.

2. Leistungen

Dem Bewerber (m/w) stehen u.a. folgende Funktionen kostenfrei zur Verfügung:

1. Suche nach offenen Positionen innerhalb der Marquardt Gruppe.
2. Anstoß eines Bewerbungsprozesses und Übermittlung von elektronischen Bewerbungsunterlagen an MARQUARDT.
3. Registrierungsprozess für Neubewerber (m/w).
4. Pflege von eigenen Bewerberprofilen (für bereits existierende Bewerber (m/w)).

3. Registrierung, Passwort

3.1 Der Zugang (im Sinne des Ziffers 2 Unterziffer 1) zum MQBP ist in der Regel für alle Bewerber (m/w) möglich.

3.2 Die Nutzung (im Sinne des Ziffers 2 Unterziffer 2 bis 4) des MQBP ist im Interesse der Sicherheit des Geschäftsverkehrs nur registrierten Bewerbern (m/w) möglich.

3.3 Der Bewerber (m/w) ist selbst für die Richtigkeit der Daten verantwortlich.

3.4 Nach Abschluss des Registrierungsprozesses erhält der Bewerber (m/w) eine Bestätigung per E-Mail.

3.5 Die Vereinbarung über die Nutzung des MQBP kommt mit der Bestätigung nach Ziffer 3.4 zustande. Die im Rahmen des Registrierungsprozesses durch den Bewerber (m/w) festgelegten Zugangsdaten (Benutzerkennung und Passwort) ermöglichen dem Bewerber (m/w), seine/ihre Daten einzusehen oder zu verändern.

3.6 Der Bewerber (m/w) stellt sicher, dass die Zugangsdaten Dritten nicht zugänglich werden und steht für alle unter den Zugangsdaten vorgenommenen Aktionen und Aktivitäten ein, sofern er nicht nachweisen kann, dass die Daten ohne sein Zutun Dritten bekannt geworden sind. Nach jeder Nutzung ist der durch Passwort geschützte Bereich per Logout zu verlassen. Soweit der Bewerber (m/w) Kenntnis davon erlangt, dass Dritte die Zugangsdaten missbräuchlich benutzen, ist er verpflichtet, MARQUARDT unverzüglich schriftlich, ggf. vorab schon per E-Mail an recruiting(at)marquardt.com, zu unterrichten.

3.7 Nach Eingang der Mitteilung nach Ziffer 3.6 wird MARQUARDT die Sperrung des Zugangs zum passwortgeschützten Bereich mit diesen Zugangsdaten veranlassen. Die Aufhebung der Sperre ist erst nach gesondertem Antrag des Bewerbers (m/w) bei MARQUARDT oder nach neuer Registrierung möglich.

3.8 Der Bewerber (m/w) hat dafür Sorge zu tragen, dass der Empfang von E-Mails unter der von ihm angegebenen E-Mail-Adresse möglich ist. Er hat deshalb insbesondere sicherzustellen, dass die von ihm genannten Adressdaten etc. stets aktuell sind.

3.9 Der Bewerber (m/w) kann die Löschung seines Accounts per E-Mail an recruiting(at)marquardt.com beantragen.

4.0 Für die Nutzung des MQBP sind eine Internetverbindung sowie ein Internet-Browser erforderlich.

4. Nutzungsrechte an Inhalten, Informationen und Dokumentationen

4.1 MARQUARDT stellt auf dem MQBP Inhalte, Informationen und Dokumentationen zur Verfügung. Die Nutzung dieser Inhalte, Informationen und Dokumentation unterliegt diesen Bedingungen.

4.2 MARQUARDT räumt dem Bewerber (m/w) ein nicht ausschließliches und nicht übertragbares Recht ein, die auf dem MQBP bereitgestellten und überlassenen Inhalte, Informationen und Dokumentationen in dem Umfang zu nutzen, wie dies vereinbart oder, falls nichts vereinbart ist, wie es dem mit der Bereitstellung und Überlassung der Inhalte, Informationen und Dokumentation durch MARQUARDT verfolgten Zweck entspricht.

5. Pflichten des Bewerbers (m/w)

5.1 Der Bewerber (m/w) darf bei der Nutzung des MQBP nicht:

  • gewerbliche Schutz- und Urheberrechte oder sonstige Eigentumsrechte verletzen;
  • Inhalte mit Viren, sog. Trojanischen Pferden oder sonstige Programmierungen, die Software beschädigen können, übermitteln;
  • Hyperlinks oder Inhalte eingeben, speichern oder senden, zu denen er nicht befugt ist, insbesondere wenn diese Hyperlinks oder Inhalte gegen Geheimhaltungsverpflichtungen verstoßen oder rechtswidrig sind; oder
  • Werbung oder unaufgeforderte E-Mails (sogenannten „Spam") oder unzutreffende Warnungen vor Viren, Fehlfunktionen und dergleichen verbreiten oder zur Teilnahme an Gewinnspielen, Schneeballsystemen, Kettenbrief-, Pyramidenspiel- und vergleichbaren Aktionen auffordern.

5.2 Der Bewerber (m/w) gewährt MARQUARDT ein nicht ausschließliches, unentgeltliches, weltweites Recht, vom Bewerber (m/w) an MARQUARDT übermittelte Bewerberdaten und damit verbundene Dokumente (im Folgenden „Bewerberdaten“), ganz zu nutzen, zu vervielfältigen, zu bearbeiten, zu verteilen, auszuführen und anzuzeigen, soweit dies erforderlich ist, damit MARQUARDT ihre vertraglichen Verpflichtungen gegenüber dem Bewerber (m/w) im Rahmen von dessen Nutzung des MQBP erfüllen kann.

5.3 MARQUARDT darf den Zugang zum MQBP jederzeit sperren, soweit der Bewerber (m/w) gegen seine Pflichten aus diesen Bedingungen verstößt, und sämtliche mit dem Verstoß in Zusammenhang stehenden Materialien und Inhalte löschen.

6. Haftung für Sach- und Rechtsmängel

Sofern Leistungen von MARQUARDT unentgeltlich erbracht werden, ist eine Haftung für Sach- und Rechtsmängel der Leistungen, insbesondere für deren Richtigkeit, Fehlerfreiheit, Freiheit von Schutz- und Urheberrechten Dritter, Vollständigkeit und/oder Verwendbarkeit - außer bei Vorsatz oder Arglist sowie bei Verletzung von Leben, Körper oder Gesundheit - ausgeschlossen.

7. Datenschutz

Um dem Bewerber (m/w) die Registrierung und den Zugang zum MQBP ermöglichen zu können, ist die Speicherung und Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich. MARQUARDT beachtet bei der Erhebung, bei der Nutzung und bei der Verarbeitung personenbezogener Daten des Bewerbers (m/w) die anwendbaren datenschutzrechtlichen Bestimmungen. Weitere Informationen können unter „Datenschutzerklärung“ entnommen werden.

8. Nebenabreden, Gerichtsstand, Anwendbares Recht, Nutzung von außerhalb Deutschlands

8.1 Nebenabreden bedürfen der Schriftform.

8.2 Gerichtsstand ist Rietheim-Weilheim. Es gilt deutsches Recht.

8.3 Das MQBP wird von in Deutschland ansässigen Gesellschaften betrieben und verantwortet. MARQUARDT übernimmt keine Verantwortung dafür, dass Leistungen des MQBP auch an Orten außerhalb Deutschlands genutzt werden dürfen. Wenn der Bewerber (m/w) von außerhalb Deutschlands auf das MQBP zugreift, ist er ausschließlich selbst für die Einhaltung der nach dem jeweiligen Landesrecht einschlägigen Vorschriften verantwortlich. Der Zugang zu Leistungen auf das MQBP aus Ländern, in denen dieser Zugang rechtswidrig ist, ist nicht gestattet.

9. Änderung dieser Nutzungsbedingungen

9.1 MARQUARDT ist jederzeit berechtigt, diese Nutzungsbedingungen mit einer angemessenen Ankündigungsfrist zu ändern oder zu ergänzen. Änderungen oder Ergänzungen werden dem Bewerber (m/w) schriftlich, per E-Mail oder in sonst geeigneter Form mitgeteilt.

9.2 Ist der Bewerber (m/w) mit der Änderung oder Ergänzung nicht einverstanden, ist er verpflichtet, innerhalb von vier Wochen nach Erhalt der Mitteilung schriftlich zu widersprechen. Widerspricht der Bewerber (m/w) den geänderten Bedingungen nicht fristgemäß, so werden diese entsprechend der Ankündigung wirksam einbezogen. Hierauf wird MARQUARDT in der Mitteilung hinweisen.

9.3 Sind die Änderungen oder Ergänzungen aus zwingenden rechtlichen Gründen für MARQUARDT unerlässlich, entfallen die Ankündigungspflicht und das Widerspruchsrecht des Bewerbers (m/w). Änderungen und Ergänzungen, die auf Grund solch zwingender rechtlicher Gründe vorgenommen werden, begründen keine Schadensersatzansprüche gegen MARQUARDT.

10. Dauer der Vereinbarung

10.1 Der Bewerber (m/w) ist nach der Registrierung zur Nutzung des MQBP unbegrenzt berechtigt.

10.2 MARQUARDT hat die Möglichkeit, den Zugang zum MQBP jederzeit zu sperren.

11. Sonstiges

11.1 MARQUARDT ist berechtigt, diesen Vertrag mit allen Rechten und Pflichten auf ein mit MARQUARDT i.S.d. §§15 ff. Aktiengesetz verbundenes Unternehmen zu übertragen.

11.2 Sollten eine oder mehrere Bestimmungen dieses Vertrages ganz oder teilweise unwirksam oder nicht durchführbar sein oder werden, so wird die Gültigkeit der übrigen Bestimmungen hierdurch nicht berührt. Die unwirksame oder undurchführbare Bestimmung ist durch eine sinngemäße gültige Regelung zu ersetzen, die dem wirtschaftlichen Zweck der unwirksamen oder undurchführbaren Regelung am nächsten kommt.

Corporate Website

Fragen?

Rufen Sie uns an oder schreiben Sie eine E-Mail.

Ansprechpartner ist
Frau Bianca Buta
Telefon +40 269 50 / 17 60
bianca.buta(at)marquardt-ro.com